atlantis  -  pharm 

Rotes Weinlaub


Weinblätter enthalten viele Flavonoide, die eine venenstärkende Wirkung haben. Diese pflanzlichen Inhaltsstoffe dichten die Venen ab, so dass weniger Wasser in das umliegende Gewebe austreten kann. Dadurch werden Schwellungen der Beine und Erweiterungen der Gefäße vermieden.

  • zur Stärkung der Venen

  • bei Krampfadern

  • bei schweren, müden Beinen

  wie bleiben die Venen gesund?

  • viel Bewegung, wie Schwimmen, Laufen, Radfahren, Wandern

  • spezielle Venengymnastik

  • Stütz- oder Kompressionsstrümpfe tragen

  • Füße so oft wie möglich hoch legen

  • Übergewicht reduzieren

  • flache Schuhe tragen

  • Wechselbäder oder Wechselduschen der Beine

  • lockere Kleidung, die nicht in Kniekehlen oder Leisten einschneidet

  • Alkohol und Nikotin meiden

  • Wärmeeinwirkung und ausgiebiges Sonnenbaden meiden

  • ausreichend trinken (mind. 2 l täglich)

  • das Übereinanderschlagen der Beine vermeiden (bewirkt Blutstau)

Sonderaktion
gratis zum Kennenlernen
hier klicken

Rotes Weinlaub als
Tabletten oder Tropfen

 

Dolmades (gefüllte Weinblätter)

Domades sind eine beliebte, leckere und vor allem gesunde griechische Vorspeise. Das wesentliche daran sind die Weinblätter. Diese gibt es in griechischen, türkischen oder anderen Feinkostgeschäften zu kaufen, die sich auf eine mediterrane Küche spezialisiert haben. Je nach Geschmack kann man frische oder in Salzwasser eingelegte Weinblätter verwenden. Die eingelegten Weinblätter müssen zum Entfernen des überschüssigen Salzes mindestens eine Stunde in warmes Wasser eingelegt werden. Gut ein Dutzend verschiedener regionaler Rezepte sind bekannt.

Hier ein rein vegetarisches und ein fleischhaltiges Rezept

gefüllte Weinblätter

  • 250 g in Salzwasser eingelegte Weinblätter
  • ca. 150 ml Olivenöl
  • 1 Tasse Reis
  • 2 - 3 große gehakte Zwiebeln
  • 1 Bund Dill, gehakt
  • 20 g Butter
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL. Zitronensaft

Zubereitung: Die Weinblätter gut wässern und abtropfen lassen. 3/4 des Öls in einen großen, flachen Topf erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie glasig sind. Den Reis, die Zwiebeln und Kräuter mit Salz und Pfeffer dazugeben und verrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die Weinblätter füllen. Dazu wird 1 EL in die Mitte eines Blattes gegeben, die Seiten zur Mitte zusammengeschlagen und dann zur Spitze aufgerollt. Einen neuen Topf mit 5 Weinblätter auslegen und darin die mit Olivenöl bestrichenen Dolmades legen. Zum Beschweren einen Teller auf die Domades legen und ca. 400 ml warmes Wasser darüber gießen. Alles auf kleiner Flamme ca. 50 Minuten leicht kochen. Vor dem Servieren die Dolmades mit Zitronensaft beträufeln.

gefüllte Weinblätter mit Rinderhack

  • 30 Weinblätter
  • 1/2 kg Rinderhackfleisch
  • 1/2 Tasse Reis
  • 1 kleine gehakte Zwiebel
  • 1 Ei
  • 20 g Butter
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 3-6 EL Olivenöl
  • 4 EL. Zitronensaft
  • 250 ml Hühnerbrühe

Zubereitung: Man besorgt sich am besten ca. 30 frische Weinblätter, die etwa eine Minute gekocht werden. Achtung nicht zu lange kochen, denn die Blätter werden schnell weich und lassen sich dann nur noch schwer verarbeiten. Das gesalzene und gepfefferte Fleisch, den Reis, die Zwiebel, das Ei und den Zitronensaft gut durchgeknetet. Wahlweise kann man etwas Wasser oder vom Olivenöl dazu geben, damit man ein weiche Konsistenz erhält. In jedes Weinblatt einen EL von der Füllung geben und zusammenrollen und falten. Die Butter in einen großen flachen Topf zergehen lassen und den Boden mit ca. 5 Weinblätter abdecken. Darauf die gefüllten Weinblätter nebeneinander legen. Ca. 250 ml Hühnerbrühe darüber geben und 11/2 Stunden köcheln lassen. Heiß servieren.